Die Kerkhoff Analytics bietet eine softwarebasierte Systemlösung, die dauerhaft den Best-Price innerhalb einer Warengruppe sichert und darüber hinaus ein Steuerungsinstrument für den Einkauf, Vertrieb und das Unternehmensergebnis liefert.

 

>> Procurement 4.0 setzt auf die Zusammenarbeit von Mensch und Technik. Eine Optimierung des Einkaufs ist ohne die Beteiligung beider Parteien nicht denkbar. Die Digitalisierung hilft aus der wachsende Menge von Daten stets die richtigen Schlüsse zu ziehen und replizierbare Ergebnisse zu erzeugen. <<  

Dr. Christian Hohendorf
Geschäftsführer Kerkhoff Analytics

Christian Hohendorf ist Geschäftsführer der Kerkhoff Analytics. Der IT- und Software-Spezialist verantwortet innerhalb der Kerkhoff Gruppe digitale Lösungen zur Effizienzsteigerung und kontinuierlichen Sicherung von Best-Preisen im Einkauf. Flaggschiff ist die softwarebasierte Lösung Procurement 4.0., die von unseren Einkaufsexperten, Ingenieuren und Softwareentwicklern in den vergangenen Jahren immer weiter verbessert worden ist – mit einem ganzheitlichen Blick auf die Unternehmen unserer Kunden.

Procurement 4.0 – eine digitale Systemlösung zur Steuerung des strategischen Einkaufs

Unabhängig von der Branche und Unternehmensgröße sehen sich Einkaufsabteilungen mit immer höheren Herausforderungen konfrontiert: Größere Variantenvielfalt, Integration von Lieferketten, stärkere Globalisierung, Volatilitäten auf den Rohstoffmärkten sowie engere Time-to-Market-Zeiten. Mit diesen Einflussfaktoren wächst auch die Komplexität im Einkauf – bei gleichzeitig schwindender Agilität. Auch Konsumenten verändern sich und erwarten in zunehmendem Maße personalisierte, „eigene“ Produkte.

Wir wissen, wie Einkauf von morgen funktioniert

Modernes Einkaufsmanagement im digitalen Zeitalter lebt vor allem von transparenten Daten und Systemen: Die Kenntnis der genauen Kostenstrukturen ist die Voraussetzung, um mit Lieferanten proaktiv die Preise verhandeln zu können. Unsere Software schafft hierfür die richtigen Rahmenbedingungen. Auf Basis von Herstellkosten werden die genauen Kostenbestandteile und Zuschläge eines beliebigen Produktes oder ganzer Warengruppen ermittelt. Die Kalkulation stützt sich auf eine Vielzahl von Benchmark-Daten wie weltweiten Löhnen, Gemein- und Materialkosten und führt damit zur Kostentransparenz. Weiterhin werden aus über 40.000 Indizes die jeweiligen Marktänderungen der Kostentreiber herangezogen, indexiert und so ganze Sortimente kostenseitig erfasst. So erhalten Unternehmensbereiche wie Einkauf, Controlling und Vertrieb vollständige und aussagekräftige Entscheidungsgrundlagen.

Bewährte Tools und Konzepte stoßen an ihre Grenzen - vor allem im Einkauf und bei der Unternehmenssteuerung.

Nur durch eine konsequente Digitalisierung, die für maximale Transparenz, umfassende Echtzeit-Informationen und effiziente Prozesse sorgt, können Unternehmen die steigende Komplexität meistern – und zugleich schneller und besser werden. Mit unserer softwarebasierten Lösung „Procurement 4.0“ werden zahlreiche Herausforderungen gemeistert – und so die Chancen genutzt, die die Digitalisierung bietet. Die Vorteile im Überblick: 

  • Effizientere Prozesse, weniger Bürokratie: Unsere Software sorgt für eine weitreichende Automatisierung ohne Systembrüche – und damit für maximale Transparenz und minimalen Aufwand. Die Komplexität sinkt, Einkäufer gewinnen Zeit für strategische Aufgaben.
  • Volle Transparenz, bessere Argumente: Zugleich entsteht im Rahmen unserer Procurement-4.0-Projekte volle Kostentransparenz. Das verbessert die Verhandlungsgrundlagen für Einkäufer deutlich und ermöglicht signifikante Einsparungen – von 20 Prozent und mehr.
  • Bestmögliche Preise, leichtere Steuerung: Mit ausgereiften Algorithmen und Indizes sorgen wir dafür, dass Unternehmen dauerhaft bestmögliche Preise zahlen – und erleichtern zugleich Controlling und Unternehmenssteuerung, da Preise in Echtzeit verfügbar und prognostizierbar sind. 

Ihr Nutzen

  • Volle Transparenz in Bezug auf Kostenpositionen und -entwicklung
  • Systematisches Beschaffungscontrolling
  • Smarte Nutzung vorhandener Datenbestände
  • Best-Preise: systemisch richtige Konditionen innerhalb des Segments
  • Unterstützung des Vertriebs mit wichtigen Argumenten für Preisverhandlungen

Impressum & Datenschutz – KERKHOFF ANALYTICS GMBH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf